Ihr Warenkorb ist leer.

Memorial

 

Wege ins Nichts, Spuren die enden: Die Berge sind angefüllt von verdichteten Erinnerungen an die, die hier geblieben sind. Sie bilden ein Netz unerzählter Geschichten, das Fels und Eis durchzieht. Hier sind einige derer, die mich im Gehen berührt haben; inne halten ließen. Von einigen von uns kennen wir jeden Schritt, jedes Wort und haben jede Entscheidung gewogen. Von den unzähligen anderen wissen wir nichts. Wer waren sie? Was hat sie hierher geführt? Wie sind sie gestorben? Dies ist der Versuch, einen Erinnerungsort für sie zu schaffen.
Erzählen Sie, wenn Sie möchten, als Bleibende; kommentieren Sie als Vorübergehende. Senden Sie mir Ihre Orte. Bitte lassen Sie mich wissen, wenn Sie eines dieser Bilder entfernen möchten; dies werde ich sofort tun.

  • Bergtod XII | Rudi Borsoi, Pierluigi Pinter
  • Bergtod XIII | Marco Anichini
  • Bergtod XV | Peter Schlickenrieder, Martin Kollmann
  • Bergtod XVI | Andreas Frank
  • Bergtod XVII | Claudio Trainotti
  • Bergtod XVIII
  • Bergtod IXX
  • Bergtod XX
  • Bergtod XXII | Prasad Gurung

Seiten

windwärts!

Und heute feiert sich die Welt: Aufbruch gegen 7.30 in superstrahlendem Sonnenschein von Samdo. Gleich ein fast unwirkliches Bild, mitten aus dem Märchenland: zwei strahlend weiße Pferde grasen…

Um 7.30 ab von Samdo Richtung Manaslu Base Camp. Man geht ein paar Kilometer Richtung Samagaun zurück und findet an einer langen Mauer den Abzweig (etwa 3.600). Und von jetzt ab habe ich die Welt…

"Wir konnten doch", heißt es in einem Lied von Theodor Kramer, das mir einmal sehr nah war, "in unsrer Faust |…

Samdo, 3.875. Endlich wird die Luft ein bisschen dünner! Man geht von Shyala zunächst ein Stückchen herunter in ein malerisches Bachtal, steigt leicht auf einen Sattel - dann öffnet sich ein…